SATZGEWINN » Sprachen » Europäische Sprachen » Übersetzungen Deutsch-Französisch und Französisch-Deutsch

„Mieux vaut être riche et bien portant que pauvre et malade.“ Wenn Sie dieses französische Sprichwort ohne Weiteres verstehen: Respekt! Falls nicht, sind Sie auf der richtigen Webseite gelandet. Frankreich ist immer noch einer der wichtigsten Handelspartner Deutschlands und professionelle Übersetzungen ins und aus dem Französische(n) erleichtern Ihren beruflichen Alltag erheblich. Unsere französischen Nachbarn lieben ihre Muttersprache. Zu Recht! Ist sie doch auch Sprache der Diplomatie, der Liebe und…der Post.

Französisch-Übersetzer sind Muttersprachler

Eine häufig gestellte Frage ist die nach der Muttersprachlichkeit unserer Französisch-Übersetzer. Ein verständliches Anliegen. Ne vous inquiétez pas! Bei SATZGEWINN® wird immer nur in die Muttersprache übersetzt. Denn das ist es, was Übersetzen im eigentlichen Sinne ist: Das zweifelsfreie Beherrschen der eigenen Muttersprache in Bezug aus Lexik, Grammatik, Syntax, Interpunktion und dergleichen; die Kernkompetenz eines professionellen Übersetzers. Die Übersetzung darf sich anschließend keineswegs wie eine solche lesen, sondern vielmehr wie ein eigenständiger Text. Zielgruppengerecht lokalisiert.

Deutsch-Französisch- und Französisch-Deutsch-Übersetzer in unserem Experten-Pool

Alle Übersetzer, die für SATZGEWINN® arbeiten, können ein abgeschlossenes Sprachenstudium vorweisen. Teilweise verfügen sie noch über weitere – branchenrelevante – Qualifikationen. So ist ein Übersetzer, der Ihre Rechtstexte übersetzt, beispielsweise Jurist. Ein technischer Übersetzer ist gleichzeitig auch Diplom-Ingenieur. Und ein Übersetzer, der sich auf Texte aus dem Bereich Marketing, Werbung und Public Relations spezialisiert hat, hat gegebenenfalls ein betriebswirtschaftliches Studium in petto. So können wir sicherstellen, dass wir immer den richtigen Experten für Ihren Text einsetzen können.

Was kosten eine Übersetzung Deutsch-Französisch oder Französisch-Deutsch

Der Preis für eine deutsch-französische oder französisch-deutsche Übersetzung variiert in Abhängigkeit von Faktoren wie Textumfang, Dringlichkeit, Fachgebiet und Textgattung. Für die Erstellung eines unverbindlichen Angebots möchten wir den Text vorab zunächst sichten. Dafür können Sie uns Ihren Text gerne per E-Mail – und am liebsten als Word-Datei – zukommen lassen. Das entsprechende Angebot schicken wir Ihnen so schnell wie möglich zu. Sobald wir dann Ihre Auftragsbestätigung bekommen, legen wir los. Zwischenzeitlich stehen wir Ihnen natürlich gerne als Ansprechpartner zur Verfügung.

Inwieweit unterscheidet sich die französische Sprache in frankofonen Ländern?

Die Lexik betreffend, differiert das belgische, luxemburgische und schweizerische Französisch nicht sehr von dem in Frankreich.  (Ganz anders als beim US- oder UK-Englisch). Das belgische Schriftfranzösisch unterscheidet sich von seinem Ursprung in erster Linie durch Ausdrücke für spezifische belgische Regierungsinstutionen, beispielsweise commune anstelle von municipalité (Gemeinde). Die Zahlen 70 (septante statt soixante-dix) und 90 (nonante statt quatre-vingt-dix). Diese Zahlen sind auch in der frankophonen Schweiz geläufig, zudem gibt es in der Romandie noch einen Ausdruck für 80 (huitante anstelle von quatre-vingt).  Kanadisches Französisch unterscheidet sich in seinem Wortschatz etwas. Faux amis, die falschen französischen Freunde, lassen grüßen. Das Auto ist in Frankreich ein voiture, in Kanada ein char. Ein char ist für den Franzosen wiederrum ein Panzer. Es existieren englische und indigene Lehnwörter. Im Alltag geht man schneller zum Du über, die Umgangssprache ist formloser.

Wo wird überall Französisch gesprochen?

Französisch ist, je nach Quelle, die fünft- oder sechstgrößte Sprache der Welt. Sie wird von etwa 250 Millionen Menschen gesprochen, ca. 80 Millionen davon sind Muttersprachler. Französischsprachige Länder sind:

  • Frankreich
  • Belgien
  • Luxemburg
  • Schweiz
  • Monaco

Amtssprache ist Französisch darüber hinaus in diesen Ländern (Auszug):

  • Algerien
  • Marokko
  • Haiti
  • Maine und Louisiana, USA
  • Seychellen
  • Mali
  • Elfenbeinküste
  • Madagaskar
  • Martinique

Gibt es Tipps von SATZGEWINN® zum Thema Französischlernen?

In Zeiten von Streaming-Diensten sollte man meinen, es müsste doch ein Leichtes sein, einen Film auf Französisch zu gucken. Mitnichten! Wenn man die entsprechenden Mediatheken mal durchstöbert, stellt man schnell fest, die wenigsten Filme sind auf Französisch synchronisiert und/oder in Deutschland abrufbar. Da hilft leider nur favorisierte Filme und Serien im frankophonen Ausland zu bestellen. Weitere ausführlichere Anregungen finden zum Französischlernen Sie in unserem Blog: französisch-übersetzer-köln

Tout est bien qui finit bien. (Ende gut, alles gut.)

 

Übersetzungs­büro
SATZGEWINN
Auf Google mit 4,8 von 5 Sternen basierend auf 11 Bewertungen bewertet.
Kleine Spitzengasse 2-4
50676 Köln
+49 (0)221 998 790 26service(at)satz­gewinn.com