SATZGEWINN » Engagement

TANZVERGNÜGEN

Ein Unternehmensengagement der besonderen Art sollte unser Ehrenamt werden. Doch statt bei einem bestehenden Projekt mitzuarbeiten, wollten wir etwas Eigenes auf die Beine stellen und so hatten wir die Idee zu diesem Spendenevent. Wir wollten unsere Zielgruppe (bestehend aus Freunden, Bekannten, Kunden, Kollegen und Interessierten) weder mit dem üblichen Golfturnier noch mit der allgegenwärtigen Spendengala ansprechen. Vielmehr war es unsere Absicht, das Angenehme mit dem Nützlichen zu verbinden: Gutes tun und dabei Spaß haben – unter dieser Prämisse fand das Tanzvergnügen in der Kunstbar in Köln statt. 

Elfi Scho-Antwerpes übernahm die Schirmherrschaft für die Veranstaltung, die Grüne Bürgermeisterin Angela Spizig sprach ein Grußwort, das Comedy-Duo ONKeL fISCH erfreute das Publikum mit einer Stand-up, und den Programmhöhepunkt fand die Veranstaltung in der Kurzlesung des internationalen Bestseller-Autors Frank Schätzing.
Anschließend wurde gefeiert und es wurden außergewöhnliche Tombola-Preise gewonnen. Selbst die Kölner Prominenz ließ es sich nicht nehmen, unsere Idee zu unterstützen. Wolfgang Niedecken (BAP) spendete eine signierte Autobiografie, Frank Schätzing gleich ein unterschriebenes Bücherpaket und auch Johann König steuerte eine DVD plus Autogrammkarte bei. Weitere Spendengelder kamen durch Musikwünsche der Gäste und den Garderobenobulus zusammen.
Die Spendenerlöse gingen an LeseWelten, die Vorlese-Initiative der Kölner Freiwilligen Agentur für Kinder aus bildungsfernen Schichten, Kinder mit Migrationshintergrund und solche mit Förderbedarf. LeseWelten konnte mit dem Geld endlich eine mehrsprachige Bibliothek für die Vorlesestunden einrichten.

Mehr lesenWeniger lesen


SATZGEWINN ist Kölner Kulturpate

Engagement ist für SATZGEWINN kein Fremdwort. Wir machen nicht nur Geschäfte in Köln, sondern möchten hier auch etwas zurückgeben und bewegen. Und fängt man einmal an, sich mit dem Thema bürgerschaftliches Unternehmensengagement zu beschäftigen, trifft man in Köln schnell auf die Freiwilligenagentur und die Kulturpaten.

Die Kulturpaten Köln bringen Menschen aus Wirtschaft und Kultur zusammen, in der Überzeugung, dass beide Seiten von gemeinsamen Projekten profitieren. Unternehmer und Angestellte unterstützen dabei Kulturschaffende mit ihrer Expertise, sei es in betriebswirtschaftlicher Hinsicht oder zum Beispiel beim (Online-)Marketing.

Auch wir haben uns im vergangenen Jahr mit den Kulturpaten kurzgeschlossen und die Erfahrungen, die wir selbst im Umgang mit sozialen Medien gesammelt hatten, im Rahmen eines Kulturprojekts weitergegeben.

Für unser Engagement erhielten wir dann im Dezember zusammen mit anderen Unternehmen die Auszeichnung als Kölner Kulturpate. Für den wundervollen Abend im Museum für Ostasiatische Kunst sei an dieser Stelle nochmals ganz herzlich gedankt. (Link: http://www.ksta.de/koeln/ehrenamtliche-arbeit-koelner-kulturpaten-geehrt,15187530,21147824.html)

Wie es in diesem Jahr in Sachen Unternehmensengagement weitergeht, ist noch nicht spruchreif – doch haben wir schon einige viel versprechende Ideen. Aktuelle Neuigkeiten gibt es wie immer hier im Blog und auf unserer Facebook-Seite.

Diplom-Übersetzer

Nicht durch ein Computerprogramm zu ersetzen!

Mehr lesen

Diplom-Dolmetscher

Ende gut, alles gut


Mehr lesen

Ermächtigter Übersetzer

Zulassung vom Oberlandesgericht Köln

Mehr lesen

BDÜ-Mitgliedschaft

Übersetzer beherrschen die inhaltlich korrekte und fehlerfreie Übertragung ...

Mehr lesen

Interesse geweckt?
Dann nehmen Sie Kontakt auf!


Angebot anfordern