SATZGEWINN » Sprachen » Europäische Sprachen » Übersetzungen Deutsch-Dänisch und Dänisch-Deutsch

Rein historisch gesehen ist Dänisch eine sehr junge Sprache. Erst seit der EU-Zugehörigkeit ist Dänisch auch die Amtssprache Dänemarks. Vorher wurde dort auf den Färöern, in Grönland und teilweise auch in den an Dänemark angrenzenden Ländern natürlich auch Dänisch gesprochen. Nur war Dänisch eben nicht offizielle Landessprache. Heute wird Dänisch von ca. 6 Millionen Menschen auf der ganzen Welt gesprochen. Der Schwerpunkt liegt dabei eindeutig in der nördlichen Hemisphäre. In den ehemaligen dänischen Kolonien im asiatischen Raum war die Sprache nie wichtig und spielt heute höchstens eine marginale Rolle.

Dänisch als Fremdsprache in Schleswig-Holsteiner Schulen

In Deutschland spielt die dänische Sprache regional vor allem in Schleswig-Holstein eine große Rolle. In diesem Bundesland ist der Sprachunterricht in Dänisch in der Landesverfassung verankert. Das hat einen historischen Hintergrund. Lange Zeit war Schleswig-Holstein ein Zankapfel zwischen dem dänischen Königreich und dem Königreich Preußen. Heute ist der Streit natürlich beigelegt und die Schüler des Landes freuen sich über die Möglichkeit, mit einer weiteren Sprache aufwachsen zu dürfen.

Dänisch hat auch die englische Sprache beeinflusst

Dänisch ist eine skandinavische Sprache, allerdings gibt es aufgrund der räumlichen Nähe natürlich auch Verbindungen zur deutschen Sprache. Viele Ausdrücke im Dänischen kommen uns in Deutschland zumindest bekannt vor. Auch durch die englische Sprache wurde das moderne Dänisch nachhaltig beeinflusst. Zurückführen lassen sich die sprachlichen Einflüsse bereits auf das Zeitalter der Wikinger. Diese kamen von Skandinavien ins heutige Großbritannien und beherrschten im frühen Mittelalter große Teile Englands. Zeitgleich waren die Nordmänner wichtige Handelspartner des Heiligen Römischen Reiches und gefürchtete Krieger. Letzteres sind die Dänen heute natürlich nicht mehr.

Dänisch ist die einfachste der skandinavischen Sprachen

Dänemark ist in der EU ein wichtiges Land. Hier floriert die Wirtschaft und ein Transit über die Ostsee in den Atlantik wäre ohne einen freien Übergang über die dänischen Grenzen hinweg nicht denkbar. Für den Außenhandel spielt die dänische Sprache deswegen eine wichtige Rolle. Übersetzungen vom Deutschen ins Dänische und vom Dänischen ins Deutsche werden benötigt und sind gefragt. Dänisch gilt zudem als die leichteste der skandinavischen Sprachen.

Übersetzungsbüro für Dänisch arbeitet nur mit Akademikern

Als Übersetzungsbüro für Dänisch bietet Ihnen SATZGEWINN® natürlich kompetente und professionelle Unterstützung bei Deutsch-Dänisch-Übersetzungen und Dänisch-Deutsch-Übersetzungen an. Unsere Dänisch-Übersetzer (in beide Sprachrichtungen) sind ausnahmslos Muttersprachler. Dadurch wird die Qualität bei allen Übersetzungen in der Sprachrichtung Deutsch-Dänisch und Dänisch-Deutsch zu jeder Zeit gewährleistet. Ein Diplom-Übersetzer (für Dänisch oder Deutsch) kann einzelne Fachgebiete abdecken und ist in der Regel ein spezialisierter Fachübersetzer. Grob gesagt, gibt es Fachübersetzer für Technik, Wirtschaft und Recht. Hier gilt es dann aber natürlich sich weiter zu spezialisieren. Also beispielsweise Mechatronik, Vertragsrecht oder E-Commerce.

Dänische Muttersprachler übersetzen für Sie

Unsere Übersetzer für Dänisch und Deutsch sind ausnahmslos Muttersprachler. Nur so kann die Qualität der Übersetzungen sichergestellt werden. Gerade bei komplexen Texten, die im Unternehmenskontext benötigt werden, ist es unabdingbar. dass die dänische Sprache mühelos und zweifelsfrei beherrscht wird. Eine tiefgehende Kenntnis über die Grammatik, Stilistik, Orthographie, eine vielfältige Lexik und ein detailliertes Wissen über Land und Leute sind entscheidend für eine gelungene Übersetzung. Das gilt für Texte aus dem Marketing ebenso wie für spezialisierte Fachtexte aus den verschiedensten Branchen.

Übersetzungen Deutsch-Dänisch und Dänisch-Deutsch

Fachübersetzungen in die dänische Sprache oder vom Dänischen in die deutsche Sprache werden im geschäftlichen Alltag immer wieder benötigt. Dänisch ist zwar keine Weltsprache, für Deutschland aber dennoch eine wichtige Handelssprache. Die Wirtschaft Dänemarks beruht auf einem erfolgreichen Außenhandel. Mit knapp 55 Prozent im Jahr 2018 war der Anteil des Exports im gesamten Bruttoinlandproduktes des Landes auf einem enorm hohen Niveau. Die Tendenz ist steigend. Vor allem Dienstleistungen, aber auch Waren und andere relevante Wirtschaftsgüter werden in Dänemark hergestellt und an Partner in der Europäischen Union und der ganzen Welt verkauft. Deutschland und Schweden sind die wichtigsten Handelspartner Dänemarks. Daraus resultiert ein reger politischer und persönlicher Austausch auf verschiedenen Ebenen.

Was kostet eine Dänisch-Übersetzung?

Diese Frage lässt sich an dieser Stelle nicht pauschal beantworten. Unsere Replik wäre: Wie viele Wörter enthält Ihr Text? Wie schnell benötigen Sie die Übersetzung? Welche Textgattung und welcher Branche ist Ihr Ausgangstext zuzuordnen? Zur Klärung all dieser Fragen schicken Sie uns gerne Ihre Datei per E-Mail, wir beantworten Ihr Anliegen schnell und unkompliziert.

Übersetzungs­büro
SATZGEWINN
Auf Google mit 4,8 von 5 Sternen basierend auf 11 Bewertungen bewertet.
Kleine Spitzengasse 2-4
50676 Köln
+49 (0)221 998 790 26service(at)satz­gewinn.com