Lieblingsmodeblogs

Modeblogs als Inspirationsquelle haben konventionellen Fashion-Magazinen längst den Rang abgelaufen. Die A-Blogger von einst sind mittlerweile selbst große Stars und sitzen in den Front Rows Seite an Seite neben den mächtigen Vogue-Chefredakteurinnen Anna Wintour oder Anna del Russo. Der Einfluss der Blogger geht sogar soweit, dass IT-Bags nach ihnen benannt werden – wie die BryanBoy Bag von Marc Jacobs.  Und auch in der Alltagssprache haben Blogs längst ihre Spuren hinterlassen. Ein schönes Beispiel ist sicherlich  der allgegenwärtige Dutt, der gerne auch als Bloggerinnen-Knödel bezeichnet wird.
Die tonangebenden Mode-Blogs sind zweifelsohne TheStylerookie, Stylebubble, Facehunter, Show me your wardrobe … Unsere Faves: aus Deutschland natürlich LesMads, aus Frankreich Garance Doré bien sûr und Whattowear aus den USA. Doch nichts geht selbstverständlich über den Gottvater aller Fashion-Blogs Scott Schumann und den Sartorialist.