LingueeClick – Das Kölner Übersetzungsbüro SATZGEWINN gehört zu den ausgesuchten Testern

Das browserbasierte, kostenlose Kontextwörterbuch Linguee dürfte mittlerweile fast jedem ein Begriff und vor allem für Deutsch-Englisch-Übersetzer Standard sein. Der Clou bei Linguee: Crawler durchforsten das Internet nach vorhandenen Übersetzungen, die peu à peu halbautomatisch bewertet und dann sichtbar gemacht werden. So erhält man als Nutzer weniger eine Übersetzung einzelner Begriffe, sondern eben den oder die gesuchten Begriff(e), eingebettet in einen Kontext.

War die Skepsis in der Beta-Phase vor einigen Jahren noch recht hoch ob der teilweise doch sehr kruden Vorschläge, muss gesagt werden, dass Linguee mittlerweile in vielen Bereichen wirklich gute Ergebnisse liefert. Jetzt steht mit LingueeClick ein neues Tool ins Haus, das wir bei SATZGEWINN zurzeit alphatesten dürfen. LingueeClick bringt die Wörterbuchsuche aus dem Browser in fast jede beliebige Oberfläche. Mittels Mausklick-Tastenkombination kann man ein oder mehrere Wörter in einem eigenen Popup-Fenster aufrufen und Übersetzungs-vorschläge einholen, ohne die Arbeitsoberfläche verlassen zu müssen.

Hier bestand zunächst die Skepsis, was ein zusätzliches Tool noch bringen soll, schließlich wechselt man für die Recherche ständig zwischen Übersetzungstool, Browser und Referenzmaterial des Kunden hin und her.

LingueeClick belehrt schnell eines Besseren. Das kleine Werkzeug fügt sich so geschmeidig in den eigenen Arbeitsablauf ein, dass es wirklich Spaß  macht damit zu arbeiten. Egal, ob  Wordfast, Office (mit Trados oder ohne), Idiom oder anderen Tools es ist überall nutzbar, funktioniert zackig und eignet sich eben nicht nur als Wörterbuch, sondern  z. B. auch, um schnell mal ein paar Synonyme zu finden.

Beurteilen, ob die vorgeschlagenen Übersetzungen gut sind, muss man freilich noch selber.