7 Tipps für Ihre London-Reise

London – der Riese am Ufer der Themse

London, die berühmte Stadt im Süden der Britischen Halbinsel, war einst die Hauptstadt eines unermesslichen Reiches. Im viktorianischen Zeitalter befand sich hier das Zentrum eines florierenden Imperiums, dessen Kolonien sich von Afrika über Indien bis in den Fernen Osten erstreckten. Auch heute hat die Stadt nichts an ihrem Glamour eingebüßt. Als Residenzstadt des englischen Königshauses und einer der heißesten Versammlungspunkte des internationalen Modegeschäftes versprüht sie nach wie vor einen royalen Charme.

1. Buckingham Palace

Der Buckingham Palace ist seit beinahe zwei Jahrhunderten das wichtigste Schloss Großbritanniens. In diesem 1703 erbauten Schloss residiert die königliche Familie offiziell. Außerdem werden im Buckingham Palace internationale Top-Politiker empfangen sowie wichtige Personen geadelt. Bei einer Besichtigung ist ein Übersetzer empfehlenswert.

2. Piccadilly Circus

Wer sich ein Bild vom pulsierenden Treiben in der Industriestadt London machen will, ist hier genau richtig. Die berühmten Reklametafeln dienten einst als Vorbild für den Times Square in New York.

3. Big Ben und Palace of Westminster

Der altehrwürdige Uhrturm am Ufer der Themse dominiert noch immer das Stadtbild. Dieses Wahrzeichen ragt aus dem bemerkenswerten Komplex des Palace of Westminster heraus und verleiht der Stadt ihre einprägsame Silhouette.

4. London Eye

In nächster Nähe zur Westminster Bridge erhebt sich mit dem London Eye das höchste Riesenrad Europas. Mit seiner Höhe von 135 Metern ist es nichts für schwache Nerven.

5. Übersetzer

Halten Sie unbedingt immer einen Übersetzer bereit, wenn Sie sich in London bewegen! Die Briten sind zumeist sehr freundlich, reden aber in einem rasanten Tempo. Mit einem Übersetzer funktioniert die Kommunikation schneller und effizienter.

6. Tower

Der Tower ist ein historischer Gefängniskomplex am Ufer der Themse. In den Zellen dieses unwirtlichen Gefängnisses wurden nicht nur unbedeutende Verbrecher festgehalten, selbst Könige waren schon zu Gast in den kalten, klammen Hallen.

7. Globe Theatre

London ist schließlich auch die Stadt des berühmtesten englischsprachigen Dichters, William Shakespeare. Er eröffnete hier Ende des 16. Jahrhunderts mit dem Globe Theatre ein Schauspielhaus für die arme Bevölkerung Londons. Noch heute gibt es im Globe nur Stehplätze. Ein authentisches Erlebnis ist also garantiert.

Das Übersetzungsbüro SATZGEWINN ist gerne für Sie da bei allen Fragen rund um Ihre englische Übersetzung.