Übersetzer- und Dolmetscher-Studium in Köln und deutschlandweit

Wachsende Bedeutung des Berufsbildes

Übersetzungsbüro Köln
Bild: Dolmetscher ©Oliver Kohnke für SATZGEWINN

Übersetzer und Dolmetscher geben Reden, Gespräche oder Texte in einer anderen Sprache wieder. In einer zunehmend globalen Welt gewinnt der Beruf des Sprachmittlers immer mehr an  Bedeutung. Die inhaltsgetreue Wiedergabe des gesprochenen Wortes bei internationalen Organisationen, Konferenzen oder auf Kongressen ist eine genauso wichtige Aufgabe wie die korrekte Übersetzung von Schriftstücken oder Texten. Ein weiteres Beispiel liefert die Lokalisierung. Benutzeroberflächen von Betriebssystemen oder Computerprogrammen sowie Menüs und Handbücher müssen in die Muttersprache der Anwender übertragen werden. Dabei ist nicht nur sprachliches Können, sondern auch interkulturelle Kompetenz gefragt.

Unterschiedliche Ausbildungsmöglichkeiten

Allein gute Fremdsprachkenntnisse reichen in der Regel nicht, um den Anforderungen an Dolmetscher oder Übersetzer gerecht zu werden. Spezielle Fachkenntnisse in verschiedenen Bereichen, gute Kommunikationsfähigkeiten, landeskundliche Kenntnisse sowie Fertigkeiten im Umgang mit den entsprechenden Tools sind gefordert.

Das Ausbildungsangebot ist vielfältig und richtet sich an unterschiedliche Zielgruppen. Bewerberinnen und Bewerber mit wirtschaftsbezogenen Fremdsprachenkenntnissen können an Industrie- und Handelskammern einen Abschluss als geprüfter Übersetzer oder Dolmetscher erreichen. In einigen Bundesländern erfolgen staatliche Prüfungen auf Grundlage entsprechender Fremdsprachenkenntnisse und nachgewiesener dreijähriger Berufspraxis oder nach Abschluss der Ausbildung an einer Fachakademie – beispielsweise an der Übersetzer- und Dolmetscherschule in Köln.

Der weitaus größte Teil der Interessenten entscheidet sich aber für ein Studium.

Breites Studienangebot in Deutschland

Die Studienangebote an deutschen Universitäten und Fachhochschulen unterscheiden sich teilweise erheblich. Eine genaue Information vor Studienbeginn ist unerlässlich.

Meist werden bei den Studiengängen zwei Sprachen ausgewählt. Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch oder Russisch sind die geläufigsten. Um fachliche Hintergründe und deren Terminologie zu verinnerlichen, kommen weitere Fächer aus den Bereichen Sprach-, Rechts- und Wirtschaftswissenschaften dazu. Damit werden Kompetenzen für eine systematische Recherche und das Erschließen eines bestimmten Themenfeldes angelegt. Lehrveranstaltungen finden häufig in Englisch oder anderen Fremdsprachen statt. An vielen Hochschulen sind internationale Praktika der Studierenden obligatorisch.

Vielfältige Tätigkeitsbereiche nach dem Studium

Nach Beendigung des Studiums als Master of Arts (M.A.) oder Bachelor of Arts (B.A.) ist der sofortige Berufseinstieg möglich. Den Absolventen stehen sehr vielseitige Tätigkeitsfelder offen. Sie entscheiden sich für Karrieren bei internationalen Organisationen und öffentlichen Verwaltungen, ergreifen einen pädagogischen Beruf oder arbeiten für Verlage als freiberufliche Literaturübersetzer. Ein großer Teil ist in Dolmetsch- oder Übersetzungsbüros staatlicher Institutionen und privater Firmen angestellt. In erster Linie steht die Übersetzung journalistischer Texte oder wissenschaftlicher Arbeiten im Mittelpunkt. Ebenso wird aber auch bei Veranstaltungen  aller Art gedolmetscht. Das Gros der Übersetzer und Dolmetscher arbeitet indes in der Regel freiberuflich.

Im Folgenden einige Beispiele für entsprechende Studiengänge:

Dolmetscher-Studium:
Bachelor Dolmetschen
Das freie, simultane Dolmetschen eines vorher nicht festgelegten Textes hat in der Wirtschaft und der Politik große Bedeutung. Neben der rein sprachlichen Ausbildung sind Kommunikation und Medienwissen wichtiger Teil in den sechs Semestern des Bachelorstudiums. Ob die Spezialisierung mit Fokus auf Simultandolmetschen, Konferenzdolmetschen, Konsekutivdolmetschen oder auf die Gebärdensprache vorgesehen ist, liegt an der jeweiligen Hochschule.

Master Dolmetschen

Aufbauend auf einem fachnahen Bachelor- Abschluss dauert der vertiefende Master-Studiengang in der Regel vier Semester. Dabei werden – neben einer sprachlichen Intensivierung – Methoden und Werkzeuge für thematische Schwerpunkte vermittelt. Absolventen setzen fachliche Prioritäten, etwa auf Wirtschaft und Recht oder Naturwissenschaften und Technik.

Übersetzerstudium:
Fachhochschule Köln

An der Fachhochschule Köln bietet das Institut für Translation und mehrsprachige Kommunikation (ITMK) zwei Bachelorstudiengänge und vier verschiedene Masterstudiengänge an.

Bachelor-Studium

Der Studiengang Mehrsprachige Kommunikation (Bachelor) vermittelt in zwei modernen Fremdsprachen Grundlagen der Kommunikations-, Sprach- und Kulturwissenschaft. Ab dem vierten Semester erfolgt eine Spezialisierung und das fünfte Semester ist ein Auslandssemester. Der Bachelor-Studiengang Sprachen und Wirtschaft dauert 8 Semester. Er beinhaltet zwei Jahre Auslandsstudium in Zusammenarbeit mit Partnerhochschulen in Belgien, Spanien, Frankreich und Irland.

Master-Studium Fachübersetzen

Am ITMK können Absolventen geeigneter Bachelor- Studiengänge den bereits beschriebenen Master als Konferenzdolmetscher erlangen. Darüber hinaus vermittelt das Studium Fachübersetzen Wissenschaft und Praxis beim Übersetzen von Fachtexten. Der Studiengang Internationales Management und Internationale Kommunikation verknüpft beide Bereiche und integriert Aufenthalte an den Partnerhochschulen in China, Polen und den USA. Eine professionelle Qualifikation erlangen Master-Studierende zu Konzeption und Einsatz von Terminologie und Sprachtechnologie im gleichnamigen Studiengang. Das Master-Studium umfasst in der Regel vier Semester.

Attraktives Studium mit interessanten Tätigkeitsfeldern

Der knappe Überblick verschafft einen ersten Eindruck von den interessanten Studienangeboten  bis hin  zu den vielfältigen Aufgaben für Dolmetscher und Übersetzer. Die multinationalen Verknüpfungen bestimmen Politik, Wirtschaft und Gesellschaft in weiten Teilen. Wissenschaftlich gut ausgebildete, qualifizierte Menschen finden abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeiten in diesem Beruf. Wer sich intensiv mit den Möglichkeiten der unterschiedlichen Studiengänge befasst, findet den richtigen Weg, um seine persönlichen Vorstellungen zu realisieren.

Übersetzungsbüro Köln